Prignitzer Debatte: Diskussion zur Eurokrise mit Georg Milbradt

PERLEBERG - Die Konrad-Adenauer-Stiftung lädt zum Auftakt einer neuen Reihe „Prignitzer Debatte“ zu Veranstaltung mit dem ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Georg Milbradt und dem europapolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Michael Stübgen ein.

Am Montag, 6. Mai, ab 18 Uhr kann mit beiden im Perleberger Hotel „Deutscher Kaiser“ unter der Überschrift „Euroland abgebrannt“ diskutiert werden. Moderieren wird der CDU-Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann. Die Staatsschulden- und Bankenkrise im Euroraum beherrscht nun schon seit mehr als drei Jahren die Schlagzeilen. Seit 2010 versucht die Politik, die Krise mit Hilfsprogrammen in den Griff zu kriegen. Trotz einer gewissen Beruhigung ist ein Ende der Krise jedoch nicht in Sicht. wh

Nach oben