MdB Michael Stübgen: „Unterstützung für die weitere Sanierung von Schloss Neudeck durch den Bund“

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner letzten Sitzung Mittel zur Förderung von Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms IV freigegeben. Auf Initiative des regionalen CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Stübgen sind für die Sanierung von Räumlichkeiten im Innenbereich sowie für die Terrasse und Freitreppe des Schloss Neudeck Mittel in Höhe von bis zu 20.000 Euro zugunsten des Antragstellers, dem Förderverein Schloss Neudeck e.V., bewilligt worden.

Eingebettet in die Wasserlandschaft der Schwarzen Elster ist Schloss Neudeck eines der bedeutendsten kulturhistorischen und architektonischen Denkmäler des Landes Brandenburg. Michael Stübgen dazu: „Mit den bewilligten Mitteln kann das Ziel des Fördervereins Schloss Neudeck e.V, das Schloss zukünftig als Zentrum für kulturelle Veranstaltungen, aber auch für generationenübergreifende Bildung in der Region zu etablieren, weiter vorangebracht werden. Mein besonderer Dank gilt unserem Kulturstaatsminister Bernd Neumann, der sich im Rahmen seines Besuchs in Uebigau unter anderem von der Notwendigkeit der beantragten Mittel vor Ort informiert hat."

Nach oben